Unsere Idee

Wir sind die Ideenwerkstatt: Ein Verein von Bürgern, die sich für ihren Wohnort engagieren.

Wobei: Vereine haben wir in Preding ja zur Genüge: 26 an der Zahl bei gut 1.700 Einwohnern, da sind die Felle eigentlich verteilt. Aber die „Ideenwerkstatt“ will auch kein Verein sein, der sich auf ein spezielles Thema konzentriert. Die Ideenwerkstatt ist ein Verein, der versucht, die Lücken zwischen den bestehenden Strukturen zu finden und diese zu schließen. Die Ideenwerkstatt will bestehende Angebote miteinander vernetzen. Die Ideenwerkstatt will neue Anregungen schaffen, sich Gedanken über den Ort und seine Entwicklung, interessante aktuelle Themen aufgreifen und gleichzeitig eine Plattform für alle sein.

Hä?

Okay, wir versuchen, unsere Idee anhand einiger Beispiele zu erklären.

Die Ideenwerkstatt will sich darauf konzentrieren, die Frage nach dem „fehlenden“ Puzzlestück in Preding zu stellen. Das beginnt bei ganz einfachen Dingen wie dem Vorschlag für ein neues Bankerl an einem Aussichtsplatz auf einem Spazierweg, wo vielleicht ein Bankerl nett wäre. Es geht aber weiter, über aktuelle Themen wie beispielsweise die Thematik rund um „Blackouts“ (tage- oder wochenlange Stromausfälle): Zu solchen Fragen wollen wir Veranstaltungen organisieren, Vortragende einladen und die Predingerinnen und Predinger informieren.

Letztlich spannt sich der Bogen zu langfristigen Zielen. Wir wollen unseren Ort stärken: Unsere Vereine, unsere Bauern, unsere Betriebe, unsere kommunalen Institutionen wie das Gemeindeamt, die Schulen, das Seniorenwohnhaus. Wir wollen eine Plattform sein für die Vernetzung zwischen gerade genannten Playern mit unseren Bürgern. Wir alle sind Preding, und ein funktionierender Ort, der zusammenhält, ist definitiv stärker als die Summe seiner Einzelteile.

Darum auch diese Webseite, darum dieser Verein. wirsindpreding.at will in Zukunft die News-Drehscheibe für alle und jeden in unserem schönen Ort sein – und wir laden jede Predingerin und jeden Predinger dazu ein, mitzumachen: Hier könnt ihr Mitglied werden.

P.S.: Was wir nicht wollen: Eine politische Bewegung sein. Wir sind keine Bürgerliste und wir werden keine Bürgerliste, wie in Paragraph 2 unserer Vereinsstatuten nachzulesen ist. Wir wollen niemandem erklären, wie man es „richtig“ macht. Im Gegenteil: Wir sind davon überzeugt, dass in Preding schon sehr sehr viel gut funktioniert – und das wollen wir fördern und weiter verbessern.